Schließen TEILEN MIT...

RANKINGS
Schließen
Schließen
Titelstory

Der Preis für Qualität zahlt sich aus

GIS Personallogistik setzt auf gut ausgebildete Arbeitskräfte – und bezahlt sie auch entsprechend. Mit Erfolg: Denn Unternehmen, die bereit sind, für gute Arbeit geringfügig mehr auszugeben, kennen in der Regel keinen Fachkräftemangel.

Bild oben: Geschäftsführer Björn Schiffer
ANZEIGE
gisWas er­warten Per­so­n­al suchende Un­terneh­men von einem guten und qual­i­fizierten Per­so­nal­di­en­stleis­ter? Sicher­lich vor allem ein gut durch­dacht­es Qual­itäts­ma­n­age­ment­sys­tem. Eines, das jed­erzeit die Bedürfnisse und Er­war­tun­gen von Kun­den und Be­wer­bern zufrie­den­stellt. Dass die Un­terneh­men dafür ei­nen ent­sprechen­den Preis, sprich eine adäqu­ate Bezah­lung in Kauf neh­men müssen, se­hen sie
nicht im­mer ein.

Qual­ität ist nicht bil­lig zu haben

Geschäftsführer Björn Schiffer
Geschäfts­führ­er Björn Schif­fer

GIS Per­so­n­al­l­o­gis­tik hält den­noch seit sein­er Un­terneh­mens­grün­dung im Jahr 2000 am Prinzip „Qual­ität statt Quan­tität“ fest. Ob­wohl das kostet. Denn der Per­so­nal­di­en­stleis­ter bezahlt gut aus­ge­bildete Ex­perten über­tar­i­flich – und das sind dann eben mal zwei, drei Eu­ro Stun­den­lohn mehr als woan­ders. Aber Geschäfts­führ­er Björn Schif­fer ste­ht voll hin­ter dies­er Hal­tung und die­sem Geschäft­sleit­bild: „Die Un­terneh­men wollen Top-Leute mit Top-Kom­pe­tenz, die ei­nen Top-Job machen. Dann müssen sie aber auch ei­nen adäqu­at­en Preis zahlen. Wenn sie das nicht tun und ,Bil­ligkräfte‘ bevorzu­gen, ge­ht der Per­so­nalein­satz meist nach hin­ten los. Denn gute Mi­tar­beit­er ver­di­e­nen nun mal mehr. Wer seine Stellen gut bezahlt be­set­zt, der wird mit dem The­ma Fachkräfte­man­gel nicht so viel zu kämpfen haben wie an­dere.“

Per­so­n­al ist das wichtig­ste Un­terneh­men­skap­i­tal

Geschäftsführer Swen Schiffer
Geschäfts­führ­er Swen Schif­fer


Gute Mi­tar­beit­er sind heute im­mer sch­w­er­er zu fin­d­en – und noch sch­w­er­er zu bin­den. Für Un­terneh­men hat diese Ar­beits­mark­ten­twick­lung oft weitreichende Fol­gen. Denn en­gagierte, kom­pe­tente Fachkräfte sind die wichtig­ste Res­source eines Un­terneh­mens und un­er­läss­lich für sei­nen Er­folg. Für Un­terneh­men wer­den Per­so­nal­di­en­stleis­ter wie GIS als Part­n­er da­her im­mer wichtiger. GIS legt Wert da­rauf, die Mi­tar­beit­er per­sön­lich ge­nau ken­nen­zuler­nen, um ve­r­ant­wor­tungsvoll und gewis­sen­haft zur besten Empfeh­lung zu ge­lan­gen und für die vakan­ten Po­si­tio­nen die richtige Be­set­zung zu fin­d­en. Und das ist für die Geschäfts­führ­er Björn und Swen Schif­fer mehr als eine Di­en­stleis­tung, mehr als das ziel­ge­naue Zusam­men­brin­gen von Ange­bot und Nach­frage. Es ge­ht ih­nen vor allem im­mer auch um Re­spekt, Wertschätzung, Fair­ness und Zusam­me­nar­beit auf Au­gen­höhe – und eben auch um eine faire Bezah­lung nach Tarif. Aus die­sem Grund ist das Un­terneh­men wäh­lerisch, was die Auswahl der aufneh­men­den Be­triebe ange­ht. Denn Ziel ist nicht im­mer nur – je nach Be­darf des Kun­den – der kurzfristige, sch­nelle Er­folg, son­dern meist har­monische und langfristige Bezie­hun­gen zwischen Ar­beits­suchen­den und Un­terneh­men. Und das zu einem für alle Beteiligten zufrie­den­stel­len­den Preis.

Kontakt

Kontaktdaten
GIS Personallogistik GmbH
An der Gümpgesbrücke · 741564 Kaarst
Telefon: 02131/7181-40 · Telefax: 02131/7181-410
info@gis-personal.de · www.gis-personal.de

Erfahren Sie mehr über das Unternehmen hier

Ausgabe 05/2017



WEITERE INHALTE